De / Fr / It

Corona

Schutzkonzepte

t. hat zwei Schutzkonzepte (Vorstellungsbetrieb / Probenbetrieb - Ergänzung Kostüm) als Vorlage für die freie und Theater- und Tanzszene Schweiz entworfen. Es beschreibt, welche Massnahmen Theater / Veranstaltende zu erfüllen haben, um gemäss COVID-19-Verordnung 3 ihren Vorstellungs- sowie Probenbetrieb wiederaufnehmen zu können.

Die vorgeschlagenen Schutzmassnahmen basieren auf dem bundesrätlichen Entscheid vom 8. September 2021 und berücksichtigen national geltende Regeln für Innenräume. In den Kantonen kann es strengere Massnahmen geben. Diese werden hier nicht berücksichtigt und müssen individuell angepasst werden.

Das Ziel der Massnahmen ist es, die Mitarbeitenden des Betriebes, das Publikum und die Mitglieder der künstlerischen Teams vor einer Ansteckung durch das neue Coronavirus zu schützen. Zudem gilt es, besonders gefährdete Personen bestmöglich zu schützen.

Hauptverantwortlich für die Umsetzung der Schutzkonzepte sind die Betriebe, Einrichtungen, Schulen oder Veranstalter selbst. Weder Bund noch Kantone genehmigen sie. Die Aufsicht über die Umsetzung der Schutzkonzepte sowie sporadische Kontrollen obliegen den Kantonen.

Die Vorgaben für Schutzkonzepte können sich je nach Situation ändern.

Schutzkonzepte von SBV / svtb / orchester.ch:
- Musterschutzkonzept für Theater-, Konzert- und Veranstaltungsbetriebe (Stand: 11. Oktober 2021)

Schutzkonzepte von t.:
- Schutzkonzept für den Vorstellungsbetrieb PDF (Stand: 21. Oktober 2021)
- Schutzkonzept für den Vorstellungsbetrieb Word (Stand: 21. Oktober 2021)
- Schutzkonzept für den Probenbetrieb PDF (Stand: 21. Oktober 2021)
- Schutzkonzept für den Probenbetrieb Word (Stand: 21. Oktober 2021)
- Schutzkonzept Kostüm (PDF) (Stand: 8. Juni 2020)
- Schutzkonzept Kostüm (Word) (Stand: 8. Juni 2020)

Weitere Links:
- BAG - Schutzkonzepte
- Covid-19-Verordnung besondere Lage (für Veranstaltungen insbesondere Art. 14, 15, 16, 17, 19)
- SwissCovid App und Contact Tracing
- Covid-Zertifikat