De / Fr / It

Förderung

Schweizer Kleinkunstpreis

Der Schweizer Kleinkunstpreis wurde 1993 von Thuner Initianten als «Goldener Thunfisch» ins Leben gerufen. Später wurde er von der KTV ATP unter dem heutigen Namen übernommen und ausgerichtet. Er zeichnet eine Person oder eine Gruppe für ihr Gesamtwerk aus. 2015 wurde der Preis in die Schweizer Theaterpreise aufgenommen und wird nun vom Bundesamt für Kultur verliehen. Er ist mit 40‘000 Franken dotiert. Ein Nominationsgremium von t. Theaterschaffende Schweiz schlägt der Eidgenössischen Jury für Theater drei Nominierte vor. Aus diesen wählt die Theaterjury den/die Preisträger*in. Die Nominierungen sind jeweils mit 5‘000 Franken dotiert.


Nominationsgremium Schweizer Kleinkunstpreis 2020


Anina Barandun, Zürich, Dr. phil., Leiterin der SRF-Redaktion Hörspiel und Satire. Mitglied der Auswahlkommission Schweizer Künstlerbörse 2009 und 2010, Mitglied Jury Schweizer Kleinkunstpreis 2011 bis 2013, Mitglied Jury Salzburger Stier seit 2006.

Irene Brioschi
, Dietikon, Vorstandsmitglied t., MAS in Management of Social Services, CAS Kulturmanagement, Kulturbeauftragte der Stadt Dietikon, freischaffende Projekt- und Produktionsleiterin, ehemalige Leiterin TheaterDietikon (2007-2015), Präsidentin KTV ATP (2016-2018), Co-Präsidentin t. (2018).

Camille Destraz
, Cossonay, Leiterin und Programmverantwortliche Théâtre du Pré-aux-Moines Cossonay, 2012-2018 Co-Programmverantwortliche Théâtre de Beausobre in Morges, seit 2006 freischaffende Journalistin u.a. für le Matin Dimanche, Le Temps, Bilan

Masha Dimitri
, Ascona, Künstlerin, Schauspielerin, Regisseurin, ehemalige Künstlerische Leiterin Teatro Dimitri Verscio, ehemaliges Vorstandsmitglied KTV ATP und t..

Sonja Hägeli
, Zug, lic. phil., MAS Kulturmanagement, seit 2006 in der Kulturförderung der Ernst Göhner Stiftung verantwortlich für Literatur, Theater, Tanz und Zirkus. 1992-1999 stellvertretende Leiterin des Kulturzentrums Alte Kaserne Winterthur, 1999-2005 Kulturbeauftragte der Stadt Zug.

Cyril Tissot
, La Chaux-de-Fonds, Kulturbeauftragter der Stadt La Chaux-de-Fonds, Präsident der Städtekonferenz Kultur, Vorstandsmitglied von Reso – Tanznetzwerk Schweiz.