News

16. November 2020

Brief an den Berner Gemeinderat

Berner Organisationen verschiedener Sektoren, darunter die die Theaterschaffenden vertretende Regionalgruppe t.Bern, haben dem Gemeinderat am 15. November ein Schreiben zugestellt. Darin bitten sie den Gemeinderat eindringlich, die Zeit bis zur Einführung einer Härtefallklausel auf Ebene Bund und Kanton, die Zeit bis zur Sprechung entsprechender Unterstützungsleistungen von übergeordneter Ebene, mit Geldern der Stadt zu überbrücken.

Anmerkung dazu von t.Bern:
Wesentlich ist, beim Kulturschaffen zu unterscheiden zwischen Kleinunternehmen und Kulturschaffenden. Kulturschaffende sind oft abhängig von den Theater-Unternehmen – wenn nichts veranstaltet wird, gibt es auch keine Gagen, keine Auftrittsmöglichkeiten. In der Kultur müssten Unterstützungsbeiträge aus einem Corona-Notfallfonds v.a. Betrieben zukommen, die wenig bis gar keine Subventionen erhalten und die durch die wenigen Zuschauenden, die noch zugelassen sind, massiv Einbussen zu verzeichnen haben. Oft ist es zudem so, dass die Kunstschaffenden einen Prozentanteil der Eintritte als Gage erhalten – und bei wenig Publikum wird dies besonders hart.

Suisseculture leistet national Nothilfe für Kulturschaffende: https://www.suisseculture.ch/i...

Weitere News

13. November 2020

Kampagne SBKV zu Machtmissbrauch und sexueller Belästigung in der darstellenden Kunst

Mehr dazu

27. August 2020

Medienmitteilung t.Bern zu den geplanten Budgetkürzungen

Mehr dazu

17. Juli 2020

Neue Eingabetermine der Stadt Bern sind online

Mehr dazu