De / Fr / It

News

17. August 2020

Schweizer Kleinkunstpreis 2020 geht an Les Diptik

Den diesjährigen Schweizer Kleinkunstpreis gewinnen Les Diptik, ein vielversprechendes und eingespieltes Duo, das in seinen beiden bisherigen abendfüllenden Produktionen clowneskes Spiel mit einer packenden Dramaturgie verbindet. t. gratuliert Les Diptik herzlich zu diesem grossen Erfolg!

Les Diptik, das sind Céline Rey, 1986 geboren und aufgewachsen in Fribourg, sowie David Melendy, 1990 geboren und aufgewachsen in Kalifornien, die sich an der Scuola Teatro Dimitri kennenlernten. Die Preissumme beträgt zusammen mit der Nominationssumme, die 5'000 Franken betrug, 40'000 Franken. Nominiert waren neben Les Diptik der vielseitige Humorist Karim Slama und der präzise Wortspieler Simon Chen.

Ebenfalls möchte t. den Verbandsmitgliedern Boris Nikitin und Kathrin Bosshard zum Gewinn der Schweizer Theaterpreise gratulieren.

Preisübergabe in einem kleineren Rahmen
Aufgrund der Covid-19-Pandemie konnten die Verleihung des Schweizer Kleinkunstpreises an der Künstlerbörse im April sowie die Verleihung der Schweizer Theaterpreise im Rahmen des Schweizer Theatertreffens im Mai nicht wie geplant durchgeführt werden. Die Preise werden in einem kleineren Rahmen übergeben.

Weitere News

17. August 2020

Ausschreibung Innovationspreise Berner Oberland 2020

Mehr dazu

15. August 2020

Kulturförderung Kanton Graubünden

Mehr dazu

14. August 2020

Interview mit der t.Präsidentin Sandra Künzi im Tagesanzeiger

Mehr dazu