De / Fr / It

News

19. September 2019

Stellungsnahme zur Kulturbotschaft 2021-2024

Die neue Kulturbotschaft setzt die Schwerpunkte und Mittel für die Kulturförderung des Bundes der Jahre 2021–2014 fest. t. hat sich intensiv damit auseinandergesetzt und eine Stellungnahme verfasst.

Zusammengefasst: Die Erhöhung des Bundesbudgets für Kultur ist löblich, aber das Budget mit nur 0.41% immer noch zu klein. Für die Aufgaben, die von der Kultur übernommen werden (sollen), reicht das Geld nicht. Weiter vermissen wir eine vertiefte Auseinandersetzung mit Kultur: Was gehört dazu und warum?

Konkret fordern wir: Erhöhung der Sichtbarkeit des Schweizer Theaterschaffens, neue Modelle für die Auswertung von Stücken in anderen Sprachregionen sowie die bessere und rechtzeitige Einbindung der Kulturverbände. Die Kommunikation mit dem BAK ist aus unserer Sicht nicht befriedigend. Im diesem Sinne bieten wir dem BAK unser Fachwissen als Berufsverband ausdrücklich an.

Weitere News

16. September 2019

Tessin: Vollversammlung Bereich Darstellende Künste Tessin

Mehr dazu

16. September 2019

Peter Bissegger gestorben

Mehr dazu

14. September 2019

Wahlempfehlung: Laura Huonker in den Nationalrat

Mehr dazu