De / Fr / It

Branchen-Infos

Stellenmeldepflicht

Seit dem 1. Juli 2018 gilt die Stellemeldepflicht für Berufsarten mit mindestens 8 Prozent Arbeitslosigkeit. In unserem Bereich sind diese Berufsgruppen betroffen:

  • Schauspieler*innen (in Film und Theater)
  • Kabarettist*innen
  • Komiker*innen
  • Komödiant*innen
  • Statist*innen

Die Stellenmeldepflicht gilt für alle Stellen, die besetzt werden, egal, ob sie ausgeschrieben werden oder nicht. Anstellungen von maximal 14 Tagen müssen nicht gemeldet werden. Ansonsten sind praktisch keine Ausnahmen vorgesehen.

Das Merkblatt «Informationen zur Stellenmeldepflicht» gibt Auskunft, wie Arbeitgeber hinsichtlich der Stellenmeldepflicht vorzugehen haben.