Regionalgruppen

t. Zentralschweiz

Kontakt

Kontakt
Geschäftsstelle t.Zentralschweiz

Auf unserer Geschäftsstelle kommen Informationen zusammen, es werden Anliegen sortiert, erledigt oder weitergegeben. Bei konkreten Fragen oder Anliegen stehen wir Euch per E-Mail unter zentralschweiz@tpunkt.ch gerne zur Verfügung. Die Geschäftsleitung hat Elke Mulders inne.

Wir sind Montag und Dienstag im Büro und versuchen uns jeweils in nützlicher Frist zurückzumelden. In dringenden Fällen ist die Geschäftsstelle per Telefon unter +41 78 989 26 27 erreichbar.

Kurzporträt t.Zentralschweiz

1996 wurde von einigen Luzerner Theaterschaffenden das «Forum Freies Theater Luzern» ins Leben gerufen. Das Forum existierte als lose Verbindung und war ab November 2000 eingetragener Verein.
Ziel war es, die freien Luzerner Tanz- und Theaterschaffenden zusammen zu bringen, um gemeinsame Sache für das freie Theater zu machen und den fachlichen Austausch untereinander zu fördern. An monatlichen Treffen wurden kulturpolitische Themen bearbeitet, gemeinsame Aktivitäten wie Werkschauen, Theatertage und Weiterbildungen geplant und ein Netzwerk aufgebaut. Das «Forum Freies Theater Luzern» stand professionellen und nicht professionellen Theaterschaffenden offen.
Nach 10 Jahren, im Mai 2010 schloss sich das «Forum Freies Theater Luzern» dem «Berufsverband der freien Theaterschaffenden – ACT» an und wurde zur Sektion «ACT Zentralschweiz». Aufgrund der Fusion von ACT Schweiz und dem Berufsverband KTV ATP zu t. Theaterschaffen Schweiz heisst der Verein nun t. Zentralschweiz.

Ziel von t. Zentralschweiz ist es, das Freie Theaterschaffen in der Zentralschweiz zu fördern und dessen Rahmenbedingungen zu verbessern.

Professionelle Tanz- und Theaterschaffende aus allen Sparten sind Mitglieder bei t. Zentralschweiz. Aktuell sind dies 140 Mitglieder und ca. 20 Supporter.

Angebot

Supporter*in Z

Mehr dazu

Gönner*in Z

Mehr dazu

t. Zentralschweiz News

14. Juli 2022

Zürcher Theater Spektakel und Theaterfestival Basel: Vergünstigte Eintritte für t. Mitglieder

Mehr dazu

3. Januar 2022

Albert Koechlin Stiftung: Covidbezogene Unterstützungsmassnahmen für Innerschweiz

Mehr dazu

13. November 2020

Kampagne SBKV zu Machtmissbrauch und sexueller Belästigung in der darstellenden Kunst

Mehr dazu

25. Mai 2020

Jahresbericht t.Zentralschweiz

Mehr dazu

4. März 2020

Öffentliche Veranstaltungen zum Projekt Neues Luzerner Theater

Mehr dazu

10. Juli 2019

SPECTYOU: Neue digitale Plattform für Theaterproduktionen

Mehr dazu

29. März 2019

Neues Theater Luzern NTL

Mehr dazu

t. Zentralschweiz Agenda

Termine und Veranstaltungen 2022

Agenda t.Schweiz

September

Di 6.9.

t.reffpunkt t. Zentralschweiz/ Südpol/ IGTZ

Um 17.30 Uhr treffen wir uns jeweils im Café Parterre Luzern zu einem Austausch über diverse Themen der Theaterlandschaft Zentralschweiz.

Thema: Machtmissbrauch im Theater / Ombudsstelle

An diesem t.reffpunkt beleuchten wir das Thema Machtmissbrauch im Theater mit Fokus auf die freie Szene. Wann findet ein Übergriff statt? Welche Gefahren bestehen für Arbeitnehmer aber auch Arbeitgeber? An wen wende ich mich und welche Möglichkeiten gibt es diese zu melden?

Danach (um ca.19.00 Uhr) findet, ebenfalls im Parterre, der Kulturdialog der IG Kultur Luzern statt. Um das Netzwerk der Kulturszene zu stärken, ladet die IG Kultur seit September 2021 zu einem Feierabendumtrunk, bei dem mensch sich austauschen und mit interessierten Personen ins Gespräch kommen kann. Der Kultur-Dialog steht allen Sparten offen und wird mit einem Input durch Gastreferenten umrahmt werden.

Es gelten die jeweils aktuellen Schutzmassnahmen.

Eine Anmeldung ist zwecks Durchführbarkeit erwünscht an: zentralschweiz@tpunkt.ch

November

Di 22.11.

t.reffpunkt t. Zentralschweiz/ Südpol/ IGTZ

Um 17.30 Uhr treffen wir uns jeweils im Café Parterre Luzern zu einem Austausch über diverse Themen der Theaterlandschaft Zentralschweiz.

Thema: t.b.a

Danach (um ca.19.00 Uhr) findet, ebenfalls im Parterre, der Kulturdialog der IG Kultur Luzern statt. Um das Netzwerk der Kulturszene zu stärken, ladet die IG Kultur seit September 2021 zu einem Feierabendumtrunk, bei dem mensch sich austauschen und mit interessierten Personen ins Gespräch kommen kann. Der Kultur-Dialog steht allen Sparten offen und wird mit einem Input durch Gastreferenten umrahmt werden.

Es gelten die jeweils aktuellen Schutzmassnahmen.

Eine Anmeldung ist zwecks Durchführbarkeit erwünscht an: zentralschweiz@tpunkt.ch