De / Fr / It

News

24. Mai 2019

Genf: Initiative zur Kulturpolitik angenommen

Die Initiative «Pour une politique culturelle cohérente à Genève» wurde am 19. Mai von der Genfer Bevölkerung mit über 83 %, d.h. mit überwältigender Mehrheit angenommen. Das Konzept zielt darauf ab, die Aufgaben im Kulturbereich zwischen Kanton und den Kommunen besser zu verteilen. Die von der Kulturszene ins Leben gerufene Initiative war – mit Ausnahme von der SVP und der MCG - von allen Parteien im Grossen Rat unterstützt worden. Dem Kanton fällt von nun an die Aufgabe der Koordination im Kulturbereich zu. Der neue Verfassungsartikel sieht vor, dass der Kanton in Absprache mit den Kommunen eine Gesamtvision für die Kultur in Genfer entwickeln muss. Vorgeschrieben ist zudem, dass die Kulturschaffenden zur Beratung beigezogen werden. Hinsichtlich der Finanzierung sind Kanton und Gemeinden gemeinsam zuständig.

Weitere News

20. Mai 2019

Les Battantes gewinnen PREMIO 2019

Mehr dazu

20. Mai 2019

t.Mitglieder Vania Luraschi und Thom Luz gewinnen den Schweizer Theaterpreis 2019

Mehr dazu

2. Mai 2019

Myriam Prongué verstorben

Mehr dazu